Theologie

Theologie · 09. Juli 2022
Wie viel ist mir die Bibel wert? Meine kostbarste Bibel ist diejenige mit Bildern von Andreas Felger. Ich lasse sie bei mir zu Hause immer geöffnet und habe damit begonnen, sie systematisch zu lesen. Die Bibel ist mir kostbar. Sie ist unerhörte Grube, aus der ich mein ganzes Leben schöpfen kann. Ich bin längst nicht "fertig mit der Bibel". Ich bin mit ihr nicht dem Sinn "fertig mir ihr", dass sie ich aufgegeben hätte, sie zu entdecken oder ich nicht mehr will. Wir leben in einer...
Theologie · 01. April 2022
Kirche ohne Kreuz: der Bankrott des religiösen Christentums PATER TARAS BAYTSAR, LWIW/LEMBERG Auf diesen Text hat mich der Ikonenmaler Danylo Movchan aufmerksam gemacht. Er ist sehr bemerkenswert und erinnert an die Problematik der Haltung der deutschen Christen gegenüber Hitler und seinem Drang der Weltherrschaft, die zum Zweiten Weltkrieg geführt hat. Die Mehrheit liess sich verführen. Einige wenige erkannten die Gefahr, sammelten sich zur "Bekennenden Kirche" und nahmen dafür Verfolgung...
Theologie · 19. März 2022
EINE ERKLÄRUNG ZUR LEHRE ÜBER DIE "RUSSISCHE WELT" (RUSSKII MIR) "Für den Frieden der ganzen Welt, für die Stabilität der heiligen Kirchen Gottes, und für die Einheit aller, lasst uns zum Herrn beten." (Göttliche Liturgie) Der russische Einmarsch in die Ukraine am 24. Februar 2022 ist eine historische Bedrohung für ein Volk mit orthodoxer christlicher Tradition. Noch beunruhigender für die orthodoxen Gläubigen ist, dass die oberste Hierarchie der Russischen Orthodoxen Kirche sich...
Theologie · 12. März 2022
Brauchen russische Christen mehr Bonhoeffers? Europäische evangelikale Führungspersönlichkeiten diskutieren darüber, wie die Zugehörigkeit zum Leib Christi die Gläubigen leiten sollte, wenn sich ihre Nationen im Krieg befinden. JAYSON CASPER 11. MÄRZ 2022 06:00 UHR CHRISTIANITY TODAY Der erste Geistliche ist dem neuen russischen Gesetz zum Opfer gefallen. Ioann Burdin von der Auferstehungskirche in Kostroma, 215 Meilen nordwestlich von Moskau, wurde verhaftet, weil er in seiner...
Theologie · 01. März 2022
Das Heilige Heilig. Was meint dieses Wort? Wir bezeichnen etwas, was herausragend in einem für uns positiven Sinn ist, ein Stück Himmel auf Erden. Von der Herkunft leitet sich heilig von «heil» ab. Ein Kind trösten wir mit: «Heile heile Säge. Drü Tag Räge. Drü Tag Schnee. Es tuet im Chindle nömme weh.» Heilig heisst somit auch: Etwas wird wieder gut und gesund – so, wie es eigentlich sein sollte. Im Englischen leitet sich «holy» von «whole» ab, ganz. Im Alltag brauchen wir das...
Theologie · 15. Oktober 2021
Ich und Du - Menschsein heisst, in Beziehungen zu leben Eine der wichtigsten Schriften zum Wesen menschlicher Existenz hat der jüdische Gelehrte Martin Buber verfasst. Er wurde 1878 in Wien geboren, wuchs im galizischen Lemberg (heute Lviv, Ukraine) auf, und verstarb 1965 in Jerusalem. »Ich muss es immer wieder sagen: Ich habe keine Lehre. Ich zeige nur etwas. Ich zeige Wirklichkeit, ich zeige etwas an der Wirklichkeit, was nicht oder zu wenig gesehen worden ist. Ich nehme ihn, der mir...
Theologie · 06. Oktober 2021
Ist Jesus politisch links oder rechts? Ob Jesus SP oder SVP wählen würde? Oder EVP oder EDU? Oder gehören Christinnen und Christen zu den «Stillen im Land», die sich politisch abstinent verhalten sollen und das «schmutzige Geschäft» der Politik anderen überlassen? In «frommen Kreisen» war die distanzierte Haltung lange gang und gäbe, was sich allerdings in den letzten Jahren stark verändert hat. Wie in der übrigen Gesellschaft ist aber auch eine zunehmende politische Polarisierung...
Theologie · 21. September 2021
Covid-19 und Gott (II) Hier noch ein weiterer Beitrag zum Thema von gestern. Der Autor stellt wichtige Fragen im Blick auf unsere Theologie. Die Hervorhebungen im Text sind von mir. Die Seuche stellt erneut die Frage: Wie allmächtig und gut ist Gott? Etwas moralisch Anstössiges hat für heutige Menschen die Vorstellung eines strafenden Gottes – oder dass gerade die Corona-Seuche eine göttliche Strafe sein könnte. Denn an einen solchen Gott möchte niemand glauben. Aber hat das Leid dann...
Theologie · 20. September 2021
Covid-19 und Gott Wenn ich an die historischen Ereignisse in meiner bisherigen Lebenszeit zurückdenke, die sogar weltgeschichtliche Bedeutung haben, so sind das der Herbst 1989, der Herbst 2001 und den Frühling 2020. All dies sind Ereignisse, mit denen die meisten nicht gerechnet haben. Der Fall der Berliner Mauer und das Ende der kommunistischen Diktatur in Europa, der Sowjetunion und in Äthiopien. Als junger Christ las ich den damaligen Bestseller im christlichen Bereich: "Alter Planet...
Theologie · 16. August 2021
Wie können wir die Bibel verstehen? Diese Frage begleitet uns seit ihrer Entstehung. Die Bibel ist "Wort Gottes". Ein einmaliges Buch, in dem Gott uns begegnet. Doch was bedeutet das für uns? Können oder müssen wir die Bibel wortwörtlich verstehen? Oder orientieren wir uns nur an dem, was wir problemlos verstehen und uns "brauchbar" erscheint? Der folgende Artikel aus "Christianty Today" enthält hilfreiche Gedanken zu einem "gesunden" Bibelverständnis. - Ich freue mich über Kommentare....